Hunde auf der Landesgartenschau

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Hunde auf der Landesgartenschau Burg 2018 nicht zugelassen sind. Eine Ausnahme bilden einzig Begleithunde, wie Blindenführhunde, Signalhunde für Hörgeschädigte oder Begleithunde für Körperbeschädigte, sofern ein Nachweis über die Notwendigkeit des Mitführens des Begleittieres erbracht wird.

 

Ausschlaggebend für diese Entscheidung sind allem voran versicherungsrechtliche Gründe. Als Durchführungsgesellschaft verantworten wir die Sicherheit aller Besucher, insbesondere die der Kinder und Jugendlichen. Darüber hinaus tragen wir Sorge für die kostenintensiven und zum Teil empfindlichen gärtnerischen Ausstellungsbeiträge.

 

Auch hygienische Gründe tragen zu unserer Entscheidung bei: In unseren Themengärten wird es u.a. Pflanzen geben, die zur Zubereitung und Verkostung in den dort befindlichen Outdoor-Küchen genutzt werden. Hier unterliegen wir den Vorschriften der Lebensmittelhygieneverordnung in Bezug auf die Produktion, Lagerung, Verarbeitung und Zubereitung von Nahrungsmitteln.

 

Gern kümmern sich unsere Partner um Ihren Liebling. Sie nehmen Ihren Hund während Ihres Gartenschaubesuchs in liebevolle Obhut. Die Aufnahme Ihres Hundes ist im Rahmen der Aufnahmekapazität der Einrichtung während der Öffnungszeiten der Landesgartenschau Burg 2018, täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, möglich.

 

Folgende Partner stehen Ihnen gern zur Verfügung:

 

TSV Burg u.U. e.V. Tierheim Burg
Ausbau 2a, 39288 Burg/OT Schartau
Tel.: 03921 985032

Tierpension und Hundesalon Hohenseeden
Franziska Sobottka
Berliner Chaussee 8, 39307 Hohenseeden
Tel.: 0179 6833268
www.Tierpension-Hohenseeden.de

Hundesalon und Pension
Melissa Ballerstein
Dorfstraße 69, 39288 Burg/OT Gütter
Tel.: 03921 985689